Weniger Engagierte im Ku Klux Klan

14. März 2012

Schlechte Nachrichten für Rassisten: Der amerikanische Ku Klux Klan hat im vergangenen Jahr einen drastischen Mitgliederschwund zu verzeichnen. Die Zahl der Chapter fiel innerhalb eines Jahres von 221 auf 152. Der Klan ist in weitgehend autonomen lokalen Chaptern organisiert, die sehr flexibel neu entstehen, sich wieder auflösen oder fusionieren. Die andere Seite der Medaille: So genannte “Patriot and Militia Groups”, also radikal rechte militante Gruppierungen explodierten geradezu von 512 Gruppen 2009 auf 1274 im Jahr 2011.

Mehr Informationen:  www.slate.com/articles

 

Foto: CC BY-ND 2.0 / Martin / Flickr

Weiter Lesen:

Kommentar abgeben